Angebote zu "Doppelmagnum" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Teso La Monja »Alabaster« - 3,0 L. Doppelmagnum...
Aktuell
569,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mit dem Verkauf ihres alten Toro-Weingutes Numanthia Thermes an Moët Hennessy ist der Familie Eguren ein echter Coup gelungen. Dann so setzte sie Kapital frei, das sie umgehend in ein tollkühnes Projekt investierte. Der Bodegas Teso La Monja. Denn hier konnte sie - auf Basis ihres so erfolgreichen önologischen Know-hows - alles von Anfang an, nachgerade ideal in Szene setzen. Und wie immer bei den Eguren liegt das Geheimnis ihres Erfolges zuvörderst im Weinberg. So erwarb man für diese Bodega ungewöhnlich alte Weinberge mit teilweise 100 Jahre alten Rebstöcken deren Grundlage noch aus der Vor-Reblauszeit stammt. Dass in puncto Kellertechnik und Arbeit im Weinberg bei Marcos Ecuren nur die Perfektion zählt, ist beim Schöpfer solcher Weinlegenden wie Amancio, La Nieta, El Puntido, Finca El Bosque oder Termanthia. Alabaster wird aus den Reben der drei Rebgärten Valdemediano, La Jara und Marinacea hergestellt. Und so unterschiedlich diese drei Areale sind, so kongenial ergänzen sie sich und lassen sich zu einem großen Wein vermählen, der seinen Weg in die Weltspitze machen wird und zur absoluten Crème de la Crème moderner Weine gehört. Eine Wein-Legende im Doppelmagnum-Format.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Artadi El Carretil - 3,0 L. Doppelmagnum 2016 2...
699,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Einzellage El Carretil liegt auf den höchsten und kargsten Gebieten der Bodegas Artadi. Der Boden, ein Ton-Kalksteingemisch, verleiht dem Wein viel Frische und eine außergewöhnliche Tiefe. In dem kalten und verregneten Winter Anfang 2015 konnten wichtige Wasserreserven für das beginnende Wachstum gebildet werden. Warme Temperaturen im Frühjahr und Sommer, begleitet von wohldosierten Regenfällen, ließen ein schnelles Wachstum zu. August und September waren im Mittel weniger warm, dennoch konnte frühzeitig mit der Lese begonnen werden. So zeigt der Wein eine fruchtige Milde der frühzeitigen Reife, verbunden mit einer Frische die von den durchschnittlich etwas geringeren Temperaturen zur Lesezeit herrühren. Ein ungemein delikater und eleganter Rotwein, der gerade in der Doppelmagnum-Ausgabe viel Rotweingenuss verspricht.

Anbieter: vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
La Emperatriz - 3,0 L. Doppelmagnum Reserva 201...
Topseller
122,50 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Es gibt Weine, die den ganzen Stolz der Bodega präsentieren. Und obwohl das Weingut La Emperatriz mit dem »Parcela Nº1« noch einen Premium-Wein besitzt, schlägt das schwärmerische Herz des verantwortlichen Önologen David González für die Reserva. Ein Wein, der 24 Monate im kleinen Eichenholzfass reifte und das locker handhabte, denn die Substanz die dieser Wein besitzt, deutet noch viele Jahre einer spannenden Entwicklung an, aber auch jetzt schon kann dieser Wein überzeugen, mit seiner dunkel-rubinroten Farbe, dem eleganten Bouquet, das aus einem kühleren Jahr herrührt, nach Kirschen, Erdbeeren, mit etwas Minze im Hintergrund, präsenten Waldnoten, Graphit und Kakao. Am Gaumen die gleiche Brillanz mit feinen Tanninen , enormer Fruchtdichte und einem vielversprechenden Finale. Eine Rioja Reserva, bei der die Terroir-Aspekte wunderschön zur Geltung kommen. Da schließen wir uns gern der Meinung des Weinmachers an.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Artadi »Valdeginés« - 3,0 L. Doppelmagnum 2016 ...
199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch wenn Artadi die D.O.Ca. Rioja verlassen hat, die Weinberge und Reben stehen immer noch an der gleichen Stelle und die Weine werden immer noch mit derselben Sorgfalt gekeltert und er kann sich mit wachsender Begeisterung seinen Einzellagen widmen, so wie für den Valdeparaíso. Für den Wein hat Juan Carlos López de Lacalle aus seinen ältesten Lagen , die dem Pagos Viejos die Trauben liefern, das Lesegut die 7 Hektar große Parzelle »Valdeparaíso« separat vinifiziert. So nennen darf sich der Wein aber aus Rechtsgründen nicht, daher firmiert er als »Valdegines«. Ein mustergültiger Artadi, mit viel Eleganz und großer Tiefe präsentiert er seinen individuellen Stil, der sich von den übrigen Einzellagenweinen vorzüglich unterscheidet. Die Farbe dunkel-geheimnisvoll, das Bouquet nuancen- und facettenreich, sehr sinnlich mit dem Duft roter Früchte, wie Moosbeere, Schattenmorelle, aber auch feine Rauchnoten, Veilchen, Rosenblätter, die für würzig-florale Aspekte sorgen, neben kräftigeren Tönen wie Lakritz, Zedernholz und geröstetes Toast. Am Gaumen mit gutem Volumen, packender Entwicklung, seidig-samtiger Textur und erst im Finale fester werdend. Für Geduldige in der Doppelmagnum-Edition.

Anbieter: vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Cims de Porrera »Vi de Vila« Tinto - 3,0 L. Dop...
Beliebt
99,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Vi de la Vila – Wein aus dem Dorf, mit dem Namen wird bereits darauf hingewiesen, dass die Trauben aus der unmittelbaren Nähe des Dorfes Porrera stammen, ganz nach burgundischem Vorbild. Die Cariñena- und Garnacha-Trauben werden sorgfältig verarbeitet und in kleinen Behältnissen vergoren. Der Wein reift über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Mit einem vielschichtigem Bouquet erweist sich der Wie am Gaumen mit wunderbarer Frische und fruchtiger Präsenz.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Teso La Monja »Alabaster« - 3,0 L. Doppelmagnum...
569,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Verkauf ihres alten Toro-Weingutes Numanthia Thermes an Moët Hennessy ist der Familie Eguren ein echter Coup gelungen. Dann so setzte sie Kapital frei, das sie umgehend in ein tollkühnes Projekt investierte. Der Bodegas Teso La Monja. Denn hier konnte sie - auf Basis ihres so erfolgreichen önologischen Know-hows - alles von Anfang an, nachgerade ideal in Szene setzen. Und wie immer bei den Eguren liegt das Geheimnis ihres Erfolges zuvörderst im Weinberg. So erwarb man für diese Bodega ungewöhnlich alte Weinberge mit teilweise 100 Jahre alten Rebstöcken deren Grundlage noch aus der Vor-Reblauszeit stammt. Dass in puncto Kellertechnik und Arbeit im Weinberg bei Marcos Ecuren nur die Perfektion zählt, ist beim Schöpfer solcher Weinlegenden wie Amancio, La Nieta, El Puntido, Finca El Bosque oder Termanthia. Alabaster wird aus den Reben der drei Rebgärten Valdemediano, La Jara und Marinacea hergestellt. Und so unterschiedlich diese drei Areale sind, so kongenial ergänzen sie sich und lassen sich zu einem großen Wein vermählen, der seinen Weg in die Weltspitze machen wird und zur absoluten Crème de la Crème moderner Weine gehört. Eine Wein-Legende im Doppelmagnum-Format.

Anbieter: vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Artadi »Valdeginés« - 3,0 L. Doppelmagnum 2017 ...
Angebot
199,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Auch wenn Artadi die D.O.Ca. Rioja verlassen hat, die Weinberge und Reben stehen immer noch an der gleichen Stelle und die Weine werden immer noch mit derselben Sorgfalt gekeltert. Gleiches gilt auch für die Einzellage Valdeparaíso. Für den Wein hat Juan Carlos López de Lacalle aus seinen ältesten Lagen, die dem Pagos Viejos die Trauben liefern, das Lesegut der 7 Hektar große Parzelle »Valdeparaíso« separat vinifiziert. So nennen darf sich der Wein aber aus Rechtsgründen nicht, daher firmiert er als »Valdegines«. Ein mustergültiger Artadi, ausgestattet mit großer Eleganz und Tiefe und einem sehr individuellen Stil, der sich von den übrigen Einzellagenweinen vorzüglich unterscheidet. Die Farbe dunkel-geheimnisvoll, das Bouquet nuancen- und facettenreich, sehr sinnlich mit dem Duft roter Früchte, wie Moosbeere, Schattenmorelle, aber auch Kardamom, Veilchen, Rosenblätter, die für würzig-florale Aspekte sorgen, neben und kräftigeren Tönen wie Lakritz, Zedernholz und geröstetes Toast. Am Gaumen mit gutem Volumen, packender Entwicklung, seidig-samtiger Textur und erst im Finale fester werdend. Mit gutem Potential!

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Mauro Terreus - 3,0 L. Doppelmagnum 2016 2016 R...
Topseller
499,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mauro Terreus gehört zu den höchst eingeschätzten Weinen aus Spanien, und nicht wenige renommierte Kritiker zählen ihn sogar zu den besten der Welt. Fließt er ins Glas, meint man schwarze Tinte rönne aus der Flasche. Das Bouquet ist einerseits üppig und prall, andrerseits hochkomplex, tief und nuancenreich. Reife schwarze und rote Früchte, (Brombeere, schwarze Pflaumen, Cassis) Barrique-Aromen (Vanille, Kaffee, Toast), dazu mineralische Aspekte (Graphit) und feine Kräuter (Thymian, Oregano). Die Zunge wird nachgerade überströmt von einem Elixier an Wein. Phantastisches Tanningerüst, präzise Melange aus der schieren Kraft, mit intensiver Frucht und exzellent fokussierten Barrique-Aromen. Sagenhaft... und dabei unglaublich frisch. Das hat Klasse ohne Ende. Hat man sich endlich durchgerungen den Wein zu schlucken, tut sich ein weiteres Aromen-Wunder auf.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Cims de Porrera »Vi de Vila« Tinto - 3,0 L. Dop...
Unser Tipp
99,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Vi de la Vila – Wein aus dem Dorf, mit dem Namen wird bereits darauf hingewiesen, dass die Trauben aus der unmittelbaren Nähe des Dorfes Porrera stammen, ganz nach burgundischem Vorbild. Die Cariñena- und Garnacha-Trauben werden sorgfältig verarbeitet und in kleinen Behältnissen vergoren. Der Wein reift über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Mit einem vielschichtigem Bouquet erweist sich der Wie am Gaumen mit wunderbarer Frische und fruchtiger Präsenz.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Palacios Priorat »Gratallops Vi de Vila« - 3,0 ...
Unser Tipp
189,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Álvaro Palacios ist einer der Pioniere des Priorats und heute eine Instanz dieser strahlenden Region. Und nachdem auch bei ihm ein wenig Parkermania angesagt war, mit Weinen internationaler Prägung, gibt es jetzt eine Rückbesinnung auf die Wurzeln, denn am Anfang nahm sich Álvaro eher das Burgund zum Vorbild, und schuf Weine, die das einmalige Terroir des Priorats abbildeten. Als zudem Mas Martinet mit den Einzellagenweinen Camí Pesseroles und Els Escurçons, als auch Sara Pérez und René Barbier jr.mit ihrem Dorflagenwein Gratallops Partida Bellvisos dem Prinzip Burgund folgten, war auch für Álvaro Palacios die Zeit wieder reif für einen Wein dieser Art. Und so editierte er eine Mini-Auflage seines neuen Gratallops Vi de Vila, dessen Lesegut ausschließlich aus kleinen Parzellen des Dörfchen Gratallops stammt. (Ein kleiner Teil stammt sogar von der berühmten Einzellage L'Ermita!). Der Wein zeigt sich von Anfang an mit großer Feinheit. Und trotz der wunderbaren Tiefe und Konzentration ist er vor allem elegant, raffiniert und feinsinnig. Florale Noten, feinwürzige Kräuter, auch Kirsche und charakteristische mineralische Anklänge prägen seine komplexe Persönlichkeit. Auch am Gaumen präsentiert er eine exzellente Balance und Tiefe, wie es sich für einen großen Wein gehört.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Cims de Porrera »Vi de Vila« Tinto - 3,0 L. Dop...
Highlight
99,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Vi de la Vila – Wein aus dem Dorf, mit dem Namen wird bereits darauf hingewiesen, dass die Trauben aus der unmittelbaren Nähe des Dorfes Porrera stammen, ganz nach burgundischem Vorbild. Die Cariñena- und Garnacha-Trauben werden sorgfältig verarbeitet und in kleinen Behältnissen vergoren. Der Wein reift über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Mit einem vielschichtigem Bouquet erweist sich der Wie am Gaumen mit wunderbarer Frische und fruchtiger Präsenz.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Artadi »Valdeginés« - 3,0 L. Doppelmagnum 2016 ...
Topseller
199,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Auch wenn Artadi die D.O.Ca. Rioja verlassen hat, die Weinberge und Reben stehen immer noch an der gleichen Stelle und die Weine werden immer noch mit derselben Sorgfalt gekeltert und er kann sich mit wachsender Begeisterung seinen Einzellagen widmen, so wie für den Valdeparaíso. Für den Wein hat Juan Carlos López de Lacalle aus seinen ältesten Lagen , die dem Pagos Viejos die Trauben liefern, das Lesegut die 7 Hektar große Parzelle »Valdeparaíso« separat vinifiziert. So nennen darf sich der Wein aber aus Rechtsgründen nicht, daher firmiert er als »Valdegines«. Ein mustergültiger Artadi, mit viel Eleganz und großer Tiefe präsentiert er seinen individuellen Stil, der sich von den übrigen Einzellagenweinen vorzüglich unterscheidet. Die Farbe dunkel-geheimnisvoll, das Bouquet nuancen- und facettenreich, sehr sinnlich mit dem Duft roter Früchte, wie Moosbeere, Schattenmorelle, aber auch feine Rauchnoten, Veilchen, Rosenblätter, die für würzig-florale Aspekte sorgen, neben kräftigeren Tönen wie Lakritz, Zedernholz und geröstetes Toast. Am Gaumen mit gutem Volumen, packender Entwicklung, seidig-samtiger Textur und erst im Finale fester werdend. Für Geduldige in der Doppelmagnum-Edition.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Aalto PS - 3,0 L. Doppelmagnum 2017 2017 Rotwei...
Beliebt
419,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

PS - dieser kleine Zusatz im Namen stellt den Wein-Gourmet exzellenten Genuss in Aussicht. Denn die Trauben stammen von den »Pagos Seleccionados«, also von den besten Lagen der Bodega. Hinzu kommt eine ausgesprochen akribische Vinifikation und fertig ist ein Wein, der Jahr für Jahr hohe Bewertungen einfährt. Schon die Auswahl der Trauben, die aus über 60-100 Jahre alten Weingärten stammen, ist einmalig. So alte Rebstöcke ergeben nur noch einen minimalen Ertrag, der allerdings hochkonzentriert ist. Nach der Lese wird dann nochmals per Hand selektioniert. Die Fermentation findet temperaturkontrolliert statt, es folgt ein 20-monatiger Ausbau in neuen Barriques aus französischer Eiche. Wie gut ein Aalto PS sein kann, das zeigt dieser Rotwein in geradezu geschliffener Brillanz, ein wahrer Edelstein, der eine Tiefe zeigt, die sich mit einem Premier Cru messen kann. Dunkle kirschrote Robe, sehr intensiver Duft nach Schattenmorelle, Blaubeere, Espresso, Lakritz, Tabak und feinen Röstaromen. Am Gaumen spektakuläre Länge, Kraft und Intensität. Der Nachhall lang und noch von der Jugend geprägt. Wer konzentrierte, kraftvolle und fassgereifte Rotweine liebt, hat mit dem Aalto PS seinen Favoriten gefunden.

Anbieter: Vinos
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot